Abie Marthe
B-Boy

Bertan Canbeldek
Jonglage

Caesar Twins
Show

Chris Myland
Dancer / partner acrobatics

Daniele Drobny
Bühnenbildnerin

David Pereira
ballet

Dennis Mac Dao
Dancer

Eike von Stuckenbrok
Handstand

Felice Aguilar
Dancer / Akrobatic

Florian Zumkehr
Handstand

Girma Tsehai
Juggler

James Kingsford-Smith
Handstand / Strapaten

John Förster
BerlinJohn

Katharina Lebedew
Equilibristic

Kati & Philipp
Partner acrobatics

Lih Qun Wong
Cello

Lina Navakaite
Lina Navakaite

Lutske Veenstra
Photographer

Mareike Koch
Trapez

Markus Pabst
Director

Mirko Köckenberger
Handstand-Artist

Nata Galkina
Antipoden

Pablo Caesar
Wasserbecken / Strapaten

Pierre Caesar
Director / performer

Reinhard Bichsel
Bühnentechniker/Lichtdesigner

Remi Martin
Chinese pole

Robert Pater
Photographer

Samira Reddmann
Trapez

Thomas John
Comedy

Tim Schneider
Vertikaltuch

Vilma Remezaite
Gesang

Vilma Remezaite(Gesang)
  • geboren in Litauen

Die Crossover-Sängerin (Klassik-POP) Vilma Remezaite setzt seit vielen Jahren auf Unverwechselbarkeit. Voller Temperament und Virtuosität vorgetragen, sorgen ihre spannenden musikalischen Interpretationen immer wieder für überraschende Momente und eine wohlige Gänsehaut beim Publikum. Bei ihren Live-Shows auf der Bühne und im Fernsehen überzeugt sie durch ihr musikalisches Können stets aufs Neue und sorgt für unvergessliche Momente.

Nachdem  sie ihre klassische Gesangausbildung an der Universität von Klaipëda beendet hatte, begeisterte sie der Staatschor Kaunas für eine Europa-Tournee, auf der sie Seite an Seite mit großen Solisten und Dirigenten wie MSTISLAW ROSTROPOWITSCH, YEHUDI MENUHIN und JUSTUS FRANZ arbeitete.

Im Jahr 2000 entschloss sich Vilma Remezaite, ihre Karriere in ihrer neuen Wahlheimat Berlin weiter auszubauen. Es folgen zahlreiche Musikprojekte, in denen sie ihre klassische Ausbildung mit verschiedenen anderen Musikrichtungen kombiniert. Die „SOAP-Show“, welche in der ARD-Show „Verstehen Sie Spaß?“ und im Chamaeleon Theater Berlin aufgeführt wurde und die Show „BASE“, welche die Berlinale 2011 begleitete, um nur einige zu nennen, gehören zu den erfolgreichen Projekten in denen Vilma Remezaite mitwirkte. Musikgrößen wie Swing-Klassik Sänger Helmut Lotti und Rocksänger Dirk Zöllner waren Wegbegleiter bei ihren Auftritten und musikalischen Projekten.

Vilma Remezaite gilt als erfolgreiche Sängerin, die neben der litauischen und russischen Sprache auch die deutsche Sprache ausgezeichnet beherrscht. Ihr letztes Solo-Projekt - „Who want‘s to live forever“, ein Song, geschrieben von Brian May (Queen) als Titelsong des Films „Highlander“ - war das erste Projekt, in dem Vilma Remezaite ihre Leidenschaft für die Verschmelzung von Klassik und Rock und ihr musikalisches Talent erfolgreich unter Beweis stellte. Sie liefert in ihrer Interpretation eine grandiose Performance in einer fulminanten Inszenierung - ein GALA-Auftritt und Showact der Superlative.

 

 


Fotos:

News